Riesling Spätlese Alte Reben, Weingut Müller

Auf Lager
ARTIKELNUMMER:
409

Die Riesling Spätlese „Alte Reben“ aus dem KRETTNACHER EUCHARIUSBERG präsentiert sich fruchtig und saftig. Ihre Süße wird sehr gut von einer präsenten Säure ummalt. Auch am Gaumen zeigt sie Ihre satte Kraft. Dezente Honig-Nuancen gespickt mit Zitrus und Mandarine.

15,00 €
20,00 € / 1 l
Weinexpertise drucken

Die Riesling Spätlese „Alte Reben“ aus dem Krettnacher Euchariusberg wird durch eine vollfruchtige Nase von Pfirsich, Maracuja, grünem Apfel und feinen Teenuancen geprägt. Die deutliche Süße wird wunderbar von einer knackigen Säurestruktur umschmeichelt. Hier zeigt die Saar, was sie kann.
Gutsabfüllung: Stefan Müller, St.-Ursula-Straße 1, 54329 Konz-Krettnach

Die Riesling Spätlese „Alte Reben“ aus dem KRETTNACHER EUCHARIUSBERG präsentiert sich fruchtig und saftig. Ihre Süße wird sehr gut von einer präsenten Säure ummalt. Auch am Gaumen zeigt sie Ihre satte Kraft. Dezente Honig-Nuancen gespickt mit Zitrus und Mandarine. Der Wein macht einfach Spaß beim Trinken und ist ein super Begleiter zu asiatischen, pikanten und fruchtigen Speisen. Auch ein Steak mit Pfefferkruste kann sehr gut von der Leichtigkeit des Weines begleitet werden.
Gutsabfüllung: Stefan Müller, St.-Ursula-Straße 1, 54329 Konz-Krettnach

Jahrgang 2021
Land Deutschland
Region Saar
Lage Krettnacher Euchariusberg
Weinfarbe Weiss
Weingut Weingut Stefan Müller
Rebsorte Riesling
Qualitätsstufe Prädikatswein
Geschmack Lieblich
Farbe Helles Goldgelb
Trinkreife Jetzt
Lagerfähig Bis 2040
Alkohol 7,0% Vol.
Serviertemperatur 7–10 °C
Restzucker 64,0g/L
Säure 11,4g/L
Hinweis enthält Sulfite
Charakter Die Riesling Spätlese „Alte Reben“ aus dem KRETTNACHER EUCHARIUSBERG präsentiert sich fruchtig und saftig. Ihre Süße wird sehr gut von einer präsenten Säure ummalt. Auch am Gaumen zeigt sie Ihre satte Kraft. Dezente Honig-Nuancen gespickt mit Zitrus und Mandarine. Der Wein macht einfach Spaß beim Trinken.
Super Begleiter zu asiatischen, pikanten und fruchtigen Speisen. Auch ein Steak mit Pfefferkruste kann sehr gut von der Leichtigkeit des Weines begleitet werden.
Besonderes Ganztraubenpressung, Spontangärung, Vollhefelager