Suche
Mein Warenkorb0,00 €

Product was successfully added to your shopping cart.

Spätburgunder, Weingut Michel

In der Nase zeigt er einen intensiven Duft reifer, roter Beeren wie Brombeere und Himbeere. Am Gaumen ist er ebenfalls sehr fruchtbetont und aromatisch mit feinem, noch jugendlichem Tannin. Ein satter Rotwein und typischer Spätburgunder.

Verfügbarkeit: Auf Lager

9,50 € (12,67 €/1 l)
(12,67 €/1 l)
-+

Einzelheiten

Mehr geht nicht – Weingut Michel: In der Ausgabe seines Weinführers „Deutschlands Weine“ verpasst Gerhard Eichelmann dem Weingut Michel in Achkarren am Kaiserstuhl fünf Sterne, was bei ihm soviel wie „Weltklasse“ oder „internationaler Spitzenerzeuger“ bedeutet. Mehr geht also nicht. „Mehr geht nicht“, sagte uns Josef Michel auch bei unserer Reservierung für seinen Grauburgunder Kabinett trocken aus der Lage Castellberg und den Spätburgunder QbA trocken. Das sehen wir auch so, was die Qualität angeht. Beide Weine begeisterten in der Verkostung mit ihrer reintönigen Frucht und ihrer Finesse. Quantitativ hätten wir deshalb gerne mehr gehabt, aber da musste der gute Josef leider passen. Beide Weine bekommen Sie exklusiv bei uns, solange der Vorrat reicht.
Gutsabfüllung, Abfüller: Weingut Michel, Winzerweg 24, 79235 Achkarren

Zusatzinformation

Land Deutschland
Region Baden
Lage Munzinger Kapellenberg
Weinfarbe Rot
Weingut Weingut Michel
Jahrgang 2016
Rebsorte Spätburgunder
Qualitätsstufe QbA
Geschmack Trocken
Farbe Granatrot
Trinkreife Jetzt
Lagerfähig Bis 2022
Alkohol 12,5 %
Serviertemperatur 15–18 °C
Restzucker 1,9 g/L
Säure 5,3 g/L
Hinweis enthält Sulfite
Charakter In der Nase zeigt er einen intensiven Duft reifer, roter Beeren wie Brombeere und Himbeere. Am Gaumen ist er ebenfalls sehr fruchtbetont und aromatisch mit feinem, noch jugendlichem Tannin. Ein satter Rotwein und typischer Spätburgunder.
Schöner Begleiter zu kräftig gebratenem Fleisch, Wildgerichten und gereiftem Käse.
Auszeichnungen 5 Sterne für das Weingut in Eichelmanns "Weinführer Deutschlands Weine" = Weltklasse, internationaler Spitzenerzeuger.